www.katzen-kratzbaum-massivholz.de
startseite
kontakt
anfahrt
impressum
                                       archiv
katzenbaum 1
katzenbaum 2
katzenbaum 3
katzenbaum 4
katzenbaum 5
hyperlink cd-racks-and-more.com
  sitemap

herstellung

Katzen - Kratzbäume ...... aus Massivholz

firmen-logo katzen-kratzbaum-massivholz.de
geschälter und genuteter Stamm
vorbereitete Bodenbefestigungen
mit Sisal bezogener Birkenstamm
Einfassung der Sisalkanten
links:
 ZENTRUM FÜR MOBILE  KLASSIK
Logo_Ofenwerk
www.katzen-links.de
materialien
herstellung
lieferung
kauf
service
AGB
befestigung

 
Nachdem die Birkenstämme getrocknet sind, werden die Fußteile montiert und die Größe und Form der einzelnen Böden festgelegt. Die  Verankerungen der Böden am Stamm werden provisorisch montiert.
 
Dann erfolgt die Festlegung, wie die einzelnen Abschnitte des Birkenstammes mit Sisal belegt werden.
 
An den Übergängen von den später mit Sisal belegten Teilen des Stammes zu den sichtbaren, nicht verkleideten Holzteilen werden dann die Nuten in den Stamm gefräst.
 
Die später sichtbaren Holzflächen werden lackiert.
Nach dem Fräsen der Nuten wird dann der Stamm mit Sisal-Seil belegt.
 
Das Seil wird dabei flächig mit Holzleim aufgebracht. Da an den Stellen, an denen Teile des Stammes später sichtbar bleiben, das Seil den Stamm nicht vollständig umfaßt, muß hier jede Lage Seil einzeln angeleimt werden.
 
Nach dem Trocknen des Leims werden die Seilenden in die Nuten versenkt und zum Abschluß ein Seil die Enden überlappend längs in die Nut eingepreßt. Die Seilenden wie auch das Abschlußseil werden dabei ebenfalls mit dem Stamm verleimt.
 
Danach werden die Teppichteile zugeschnitten, die Ränder mit Blenden eingefaßt und mit den Böden verleimt.